Aktuelles

Szenenbild

Naturbühne geht gestärkt in die neue Saison

Über 31 000 Zuschauer, eine Auslastung von mehr als 72 Prozent – das sind nach Meinung von Siegfried Küspert Zahlen, die sich durchaus sehen lassen können.

Ehrungsreigen bei der Naturbühne

Hochkarätige Ehrungen konnte der Vorsitzende der Naturbühne bei der Jahreshauptversammlung vornehmen. „Sind heute bei einer gewissen Vereinsmüdigkeit 40 Jahre Mitgliedschaft schon ungewöhnlich, ist es schon außergewöhnlich, wenn man jemand für 60-jährige Vereinstreue auszeichnen kann. Das zeugt davon, dass man sich in diesem Verein wohlfühlt“.

Naturbühne ist bereits aus dem Winterschlaf erwacht

Die Naturbühne beendet bereits die Winterpause, obwohl der Winter noch gar nicht richtig angefangen hat. Aber: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“. Diese alte Fußballerweisheit, die dem ehemaligen Bundestrainer Sepp Herberger zugeschrieben wird, gilt in diesem Fall natürlich auch für die Theaterbranche.

Ehrenamtskarten für Aktive der Naturbühne Trebgast

„Obwohl Euch das Wetter nicht gerade verwöhnt hat, habt ihr ein herausragendes Jahr hinter Euch. Was ihr an Professionalität und Qualität einbringt, ist gewaltig, ist gewaltig. Ihr verdient größten Respekt und habt einen Riesenapplaus verdient!“

Naturbühne hat Edelmetall verdient

„Um es olympisch zu sagen: Unsere Spielzeit 2016 hat Edelmetall verdient. Und das dürfen wir heute mit Recht feiern.“ Mit diesen Worten - in Anlehnung an die gerade zu Ende gegangenen Olympischen Spiele – eröffnete Vorsitzender Siegfried Küspert die Abschlussfeier der Naturbühne.

Mann am Steuer - Ungeheuer

Die Trebgaster Naturbühne sorgt bei der dritten Premiere mit dem fränkischen Volksstück „Liebe und Blechschaden“ für herzhaftes Spaßtheater. Ständig Szenenapplaus. Ein "Schenkelklopfer" der begeistert!

Ein bisschen Romeo und Julia

Isabella Leicht inszeniert „Ronja Räubertochter“ als fetziges Spektakel mit Gesang, Tanz und umwerfender Komik. Der Naturbühne gelingt bei der zweiten Premiere vor ausverkauftem Haus eines der besten Familienstücke der letzten Jahre.