Aktuelles

Szenenbild

In Trebgast ist eine Saison der Superlative zu Ende gegangen

Eindrucksvoller als mit dem Schlusssatz der Schirmherrin des in diesem Jahr alles beherrschenden Luther-Stücks hätte die Saison 2017 auf der Naturbühne nicht enden können. "Meine Schirmherrschaft geht zu Ende, aber Sie haben eine Freundin auf Dauer gewonnen."

Szenenbild

Was tut man nicht alles für eine Milliarde

Unerbittlich, unnachgiebig, unbarmherzig! Claire Zachanassian aus Friedrich Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame" verkörpert die Rolle des personifizierten Racheengels, deren Auftauchen einen dunklen, unheilbringenden Schatten über ihren Heimatort Güllen legt, in den sie nach 45 Jahren zurückgekommen ist.

Dame

Gekränkte Frauen vergessen nie

Christine Kammerer über ihre Rolle als alte Dame und die bleibende Aktualität des Stückes.

Szenenbild

Eine Milliarde für einen Kopf

In der letzten Premiere zeigt die Naturbühne eine atmosphärisch dichte Inszenierung, die die Zuschauer erschaudern lässt. Das Publikum feiert die Schauspieler für ihre tollen Leistungen.

Szenenbild

Geld regiert die Welt - stimmt das wirklich?

Nach über 45 Jahren kehrt eine alte, inzwischen steinreiche Dame in ihren Heimatort zurück und hat für den morgigen Freitag um 20.30 Uhr ihren Besuch auf der Naturbühne, beziehungsweise in der kleinen Stadt Güllen an der deutsch-schweizerischen Grenze, angekündigt.

Szenenbild

Wenn Träume fliegen lernen

"Peter Pan" spricht Herz und Hirn an. Kinder wie Erwachsene kommen auf ihre Kosten. Am Freitag war auf der Naturbühne Premiere dieses Stücks.

Szenenbild

Abenteuerlicher Flug ins Neverland

Raik Knorscheid bietet in einer Neubearbeitung von „Peter Pan“ effektvolles und fantasievolles Kindertheater, das nach zwei Stunden im Gewitterregen endet. Tolle schauspielerische Leistungen.

Szenenbild

Peter Pan in „Neverland“ – Traum oder Wirklichkeit?

Nach Luther, dem Rebell, und viel Schlamm um einen gewieften Bürgermeister, übernimmt am morgigen Freitag, um 20.30 Uhr „Peter Pan“, der Junge, der nicht erwachsen werden will, mit der dritten Premiere der Naturbühne Trebgast das Kommando auf Deutschlands schönster Amateurtheaterbühne.