Das große Welttheater

Hugo von Hofmannsthal „Großes Salzburger Welttheater“ ist erwachsen aus der Tradition des mittelalterlichen Mysterienspiels. Es setzt den Menschen von Geburt an in Beziehung zu höheren Mächten: Dem Meister – Gott – gefällt es, sich ein Schauspiel bereiten zu lassen. Er verteilt Rollen: die eines Königs, eines Bettlers, eines Reichen, der Schönheit, der Weisheit und eines Bauern. Die Rollen sind nur im Groben vorgezeichnet. Den Spielern ist die Wahl …gegeben zwischen Gut und Böse. Der Ablauf genau vorgezeichneter Schicksale wäre für Gott uninteressant. „Tuet Recht! Gott über Euch!“ – so heißt die Folgerung, die den Spielern des Welttheaters als Losung mitgegeben ist. Diese Forderung laut werden zu lassen, das ist – weit mehr als alle bloß künstlerisch-ästhetischen Ambitionen – das eigentliche Anliegen der Aufführung in Trebgast.

Regie: Friedrich Dauscher

weiblich
1. Engel Erna Walter
Welt Ingeborg Herrmann
Schönheit Renate Küfner
Weisheit Monika Weggel

männlich
Meister Hannes Lauterbach
2. Engel Werner Gräbner
Vorwitz Helmuth Müller
Tod Franz Reitmeyer
Widersacher Ernst Jurkat
König Gert Rönn
Reicher Dr. Fritz Heublein
Bauer Emil Vogler
Bettler Friedrich Dauscher
1. Knecht Martin Häfner
2. Knecht Hans Pühlrhorn