Der Lügner

Der italienische Dichter Carlo Goldoni, ein gebürtiger Venezianer (1709-1793), hat in seinem Bestreben, die Komödie seiner zeit aus ihrem schablonenhaften Dasein zu befreien, köstliche Stücke geschrieben, in denen lebensechte gestalten mit südländischem Temperament agieren. Der Lügner, die Hauptfigur unseres Spiels, vollführt zusammen mit seinem Diener einen turbulenten Reigen fantastischer Lügenhaftigkeit und spinnt schließlich seine ganze Umgebung in sein skurriles Lügennetz ein. Aber Lügen haben auch hier kurze Beine, zum Glück: die drei verworrenen Liebespaare landen glücklich im Hafen der Ehe, und auch der entlarvte Lügner kehrt reumütig in die Arme seiner Braut zurück.

Regie: Friedrich Dauscher