In letzter Instanz

Hart und erbarmungslos werden Ihnen in einem Stück um die Jugend die Probleme der so genannten „Halbstarken“ drastisch und lebendig vor Augen gestellt. Das verbrecherische Tun junger Menschen wird durch ein entscheidendes Ereignis sinnvoll gewandelt. Die bedrückende Atmosphäre der Keller- und Ruinenszenerie einer Großstadt wird durch die natürliche Gegebenheit dieses Freilufttheaters wirkungsvoll vertieft. Ein Stück, das die ältere sowie die jüngere Generation anspricht.

Regie: Friedrich Dauscher