Helden

Wenn in das nächtliche Schlafzimmer eines schwärmerischen jungen Mädchens ein Mann flieht, der in äußerster Gefahr ist, so kann sich trotz der bedrohlichen Situation eine recht folgenreiche Geschichte voller unfreiwilliger Komik entwickeln. Bernard Shaw benutzt diese Episode am Rande eines Krieges, um daraus eines seiner boshaften, ironischen, kritischen und natürlich komischen Theaterstücke zu formen. Gespreiztes unechtes Heldentum, verlogene Gefühlsseligkeit, selbstgefällige Unfähigkeit werden in dieser beliebten und erfolgreichen Komödie versspottet und lächerlich gemacht.

Regie: Wolfgang Rostock