Schneeweißchen und Rosenrot

Zum 30jährigen Bühnejubiläum haben wir uns auch etwas für unsere jungen Besucher einfallen lassen: eine Uraufführung! Wisst Ihr eigentlich, was das ist, eine Uraufführung und warum das nichts Alltägliches ist? Nun, für die paar wenigen die das Wort noch nicht gehört haben, will ich es mit einem Satz erklären. Von einer Uraufführung spricht man, wenn das Stück noch niemals vorher auf irgendeiner Bühne gespielt wurde, also etwas absolut Neues ist. Jetzt werdet Ihr Euch wundern, denn das Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ kennt doch jedes Kind. Das mag schon sein, aber Heinz Wunderlich hat es extra für die Naturbühne Trebgast zu ihrem Geburtstag und ganz besonders auch für Euch zu einem vollkommen neuen Theaterstück umgearbeitet.

Regie: Jürgen Peter