Die drei Musketiere

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren. Sie sehen heute DIE DREI MUSKETIERE, eine Komödie nach dem Roman von Alexandre Dumas. Geschrieben von Theodor Schübel. Das Stück beginnt in Tarbes, das ist ein Dorf, ein kleines Nest am Fuß der Pyrenäen und endet in Paris mit einem Fest im königlichen Garten an der Seine. Dazwischen sehen Sie Intrigen, Liebe und Leidenschaft, Verfolgung und Verrat, Geschäfte und Duelle und Verbrechen und mehr als eine kühne Heldentat. Sie sehen Eifersucht und Geiz und Rache und Neid und Hass, fast sogar einen Toten. Kurzum, für Eintrittsgeld plus Subventionen wird Ihnen heut Beträchtliches geboten.

Regie: Herbert Müller