Der kleine Muck

Die Geschichte vom kleinen Muck ist ein Märchen von Wilhelm Hauff das in den „Märchen-Almanach“ auf das Jahr 1826“ veröffentlicht wurde. Die Erzählung spielt im orientalischen Milieu aus Tausendundeiner Nacht. Die Geschichte selbst, die ein Kaufmann in der Rahmenhandlung erzählt, ist wieder eine Rahmenerzählung. In seiner Kindheit kannte er in seiner Heimatstadt einen kleinwüchsigen Sonderling, den „kleinen Muck“, den er zunächst wegen seiner Missgestalt hänselte, bis er von seinem Vater, der ihn die Lebensgeschichte des kleinen Mucks erzählte, zur Rede gestellt und bestraft wurde.

Regie: Jürgen Peter