Schneewittchen und die sieben Zwerge

Es war einmal … So beginnen fast alle Märchen und jeder von uns erinnert sich dabei an seine Kindheit und an seine Lieblingsmärchen, die uns bis ins hohe Alter begleiten und uns auf der ganzen Welt begegnen. Solch ein „Lieblingsmärchen“ ist auch die Geschichte vom schönen Schneewittchen, das im Auftrag ihrer eitlen Stiefmutter, der bösen Königin, getötet werden soll, aber stattdessen von den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen aufgenommen und am Ende von einem edlen Prinzen „erlöst“ wird Oder war da doch ein Zwerg beteiligt? Der Inhalt dürfte jedem bekannt sein … oder wie war das noch mit dem sprechenden Zauberspiegel, dem vergifteten Kamm und Apfel? Wer waren die sieben Zwerge und was hatte es mit der Schönsten oder vielleicht doch nur „Zweitschönsten“ im ganzen Land auf sich? Die Bühnenfassung von Vassiliki Toussa für die Naturbühne Trebgast geschrieben, besticht durch viel Witz, Spannung und Tradition. Ein tolles Theatererlebnis für die ganze Familie.

Regie: Wolfgang Krebs

weiblich
Schneewittchen Stefanie Dietzel
Königin Dr. Christine Kammerer
Amme Heidi Suttner
Annelie Silke Ködel
Rosemarie Stefanie Schlie
Chef Annika Ködel
Brummbär Paula Kammerer
Happy Saskia Luthardt
 Elisabeth Feulner
Hatschi Vanessa Neukam
Schlafmütze Francesca Canola
Pimpl Diana Hentschel
Frau Verena Küspert
Volk Sophia Weinmann
 Sophia Neukam
 Diana Bettge-Luthardt

männlich
König Dr. Gerd Kammerer
Erzähler Alfred Wruck
Prinz Matthias Stammer
Jäger Thorsten Neukam
Spiegelstimme Heinz Petri
Seppl Moritz Weinmann
 Jakob Kammerer
Volk Florian Potzel
 Edgar Luthardt