Faust

Dr. Heinrich Faust ist ein angesehener Wissenschaftler und Akademiker, der trotz seiner wissenschaftlichen Studien und einer guten Bildung seinen Wissensdurst nicht stellen kann.
Unzufrieden, die Frage „was die Welt im Innersten zusammenhält“ nicht beantworten zu können, sitzt er eines Nachts in seinem Studierzimmer und grübelt über den Sinn des Lebens nach, findet jedoch keine Antworten. In dieser verzweifelten Lage verspricht er dem Teufel seine Seele, wenn es diesem gelingen sollte, Faust aus seiner Unzufriedenheit und Ruhelosigkeit zu befreien. Diesen Pakt geschlossen, verwandelt Mephisto Faust in einen jungen Mann, nimmt ihn mit auf eine Reise durch die Welt und hilft ihm, die Liebschaft mit der jungen Margarete, genannt Gretchen, einzufädeln.

Regie: Michal Sykora

weiblich
Gretchen Mona-Isabelle Peter
Marthe Carolin Feulner
Wagner Dr. Chr. Kammerer
Gott Georgia Lauterbach
Hexe Georgia Lauterbach
Lieschen Natascha Eckert
Böser Geist Anette Lachance
Katze Natascha Eckert
Direktor Georgia Lauterbach
Engel Natascha Eckert
  Anette Lachance
Hexen Carolin Feulner
  Natascha Eckert
  Anette Lachance
Volk Anette Lachance
  Carolin Feulner
  Natascha Eckert
  Georgia Lauterbach
  Mona Isabelle Peter
Feuerspucker Katja Dietrich
 

männlich
Faust Dr. Gerd Kammerer
Mephisto Sigurd Sundby
Schüler Martin Besold
Altmeyer Martin Besold
Frosch Martin Besold
Brandner Holger Dietrich
Siebel Daniel Ganzleben
Bauer Daniel Ganzleben
Valentin Holger Dietrich
  Daniel Ganzleben
Erdgeist Martin Besold
Lustige Person Martin Besold
Kater Felix Hirt
Theaterdirektor Holger Dietrich
Hexen Daniel Ganzleben
  Martin Besold
  Holger Dietrich
Volk Daniel Ganzleben
  Holger Dietrich
  Martin Besold
Gaukler Akrobatengruppe Move
  Bayreuth