Liebe und Blechschaden

Alles fängt damit an, dass ein Mann, der so heikel mit seinem Mercedes ist, dass er nicht einmal seine eigene Frau ans Steuer lässt, bei einem Unfall einen Blechschaden verursacht. Während er noch überlegt, wie er sein Missgeschick am schnellsten ausbügeln kann, benutzt seine Frau den Wagen heimlich mit einem Zweitschlüssel. Als sie die Havarie bemerkt, glaubt sie, selbst daran schuld zu sein, und lässt den Schaden ohne Wissen ihres Mannes reparieren. Aber diese heimlichen Aktivitäten erregen natürlich Verdacht und sind Ursache zahlreicher Verwicklungen.

Regie: Rainer Streng

Marianne Marion Regnet
Gretl Diana Laaber-Canola
Barbara Marina Hentschel
Babsy Francesca Canola
Toni Georg Küfner
Max Reiner Hofmann
Herbert Siegfried Küspert
Peter Manuel Mitschke

Berichte in den Medien
Bayerischen Rundschau vom 13. Juni 2016